Einzelstunden

Einzelstunden kann jeder nutzen, der einen individuellen Beratungsbedarf hat.
Oder in dem Zusammenleben mit Hund Schwierigkeiten hat. Egal ob Jagdverhalten, Sozialverhalten oder Leinenpöbler, alle Mensch-Hund-Teams sind bei uns herzlich willkommen.

Aufbau einer Einzelstunde

Probleme besprechen

Zu Beginn erzählen Sie uns ganz in Ruhe, wo Sie die Probleme mit Ihrem Hund sehen. Während dessen wartet Ihr Hund noch im Auto. 

Prioritäten setzen

Gemeinsam besprechen wir die vorliegenden Problematiken und leiten ab, welches Thema Ihnen am meisten am Herzen liegt. 

Persönliche Einschätzung

Sie dürfen Ihren Hund nun persönlich vorstellen und machen alles wie immer. Wir möchten uns gern einen Überblick über die Momentane Situation machen und die nächsten Schritte für einen Trainingsaufbau überlegen. 

Praktische Umsetzung

Nach unserer Einschätzung besprechen wir gemeinsam wie wir das Problem am effektivsten lösen. Wenn es Ihrerseits keine Einwände gibt, dann beginnen wir direkt mit den Übungen. 

Erfolge & Hausaufgaben

Meistens feiern wir bereits in der ersten Stunde kleine Erfolge. Jetzt ist es Ihre Aufgabe, diese Erfolge auszudehnen, indem Sie die von uns gestellten Aufgaben auch im Alltag üben. 

Abschluss

Nachdem wir den Hund aus der Stunde entlassen haben, weil er eine Übung richtig gut gemacht hat, kommen wir nochmal zusammen und machen uns gemeinsam Notizen über die besprochenen Inhalte der Stunde. Sie dürfen alle Fragen, die Sie haben stellen und wir klären Missverständnisse und Unklarheiten auf. 
Gegebenenfalls vereinbaren wir einen Folgetermin. Den Rhythmus legen aber Sie fest.